Mähroboter Vergleich

 

Mähroboter Vergleich

Mähroboter Vergleich

Wie mähen Sie Ihren Rasen? Haben Sie nur ein kleines Rasenstück und mähen dieses mit einem Handrasenmäher oder nennen Sie eine große Rasenfläche Ihr eigen, die mit einem elektrischen Rasenmäher zu bewältigen ist? Wie wäre es stattdessen mit einem Mähroboter? Mit dieser Erfindung können Sie Ihre Terrasse oder den Garten genießen, in der Sonne sitzen und leise summt der Rasenmäher Roboter und zieht seine Kreise. Ein flaches, unspektakuläres Gerät zieht seine Bahnen und wie von Geisterhand gezogen, wird Ihr Rasen um einiges gekürzt. Rasenmäher Roboter werden von den namhaften Firmen wie Honda, Bosch, Gardena oder Husqvarna angeboten. Dies ist kein Traum, denn wenn Sie etwas tiefer in die Tasche greifen, bekommen Sie einen Roboter, der Ihren Rasen gut in Schuss hält. Bei den vielfach angebotenen Robotern gibt es sowohl im Preis, wie auch in der Leistung große Unterschiede und nicht alle Mähergebnisse sind zufriedenstellend. 

Der Mähroboter und seine Funktion

Ein Elektromotor treibt diese Art der Mäher an. Dieser wird mit einem Akku betrieben, der mit der Basis über Funk verbunden ist. So laden sie sich selbstständig auf. Immer wenn der Akku zur Neige geht, sucht derMähroboter die Ladestation auf, dies erfolgt auch bei plötzlich einsetzendem Regen. Ein Führungsdraht begrenzt die zu mähende Fläche. Dieser Draht muss knapp unter- oder oberhalb der Grasnarbe verlegt werden. Fachbetriebe übernehmen dieses Verlegen oder aber Sie machen es selber. Nur innerhalb der abgegrenzten Fläche zieht der Rasenmäher Roboter dann unvermindert seine Bahnen. Bei seiner Tätigkeit ist der Mähroboterso leise, dass er Sie nicht im mindesten stört und auch in der Mittagszeit genutzt werden kann. Da der Energieverbrauch eher gering ist, können Sie ihn jeden Tag nutzen, um Ihren Rasen immer gut gestutzt zu halten. Dies hat den Vorteil, dass das lästige Entfernen des abgeschnittenen Rasens entfällt. Die gestutzten Spitzen können als natürlicher Dünger liegen bleiben.

Rasenmäher Roboter Vor- und Nachteile

Vorteile:

- Zeit wird beim Rasen mähen gespart
- leises Geräusch im Betrieb
- ein Mähen ist in Abwesenheit möglich, auch im Urlaub
- bessere Rasenqualität durch regelmäßiges Mähen
- keine Entsorgung vom Gras, Mulchsystem
- gut für Allergiker, da kein Kontakt zum Gras.

Nachteile: 

- bei Steigungen können Probleme auftreten
- höhere Anschaffungskosten als bei herkömmlichen Rasenmähern
- an den Kanten ist ein manuelles Nacharbeiten nötig
- eine Hinderniserkennung ist teilweise sehr unzureichend
- günstige Mähroboter haben eine schlechte Schnittleistung
- hohe Kosten bei der Wartung oder Reparatur.

Rasenmäher Roboter vs. herkömmliche Rasenmäher

Die Besitzer von einem guten Mähroboter möchten diesen nicht mehr missen, erleichtert dieser doch die allgemeine Gartenarbeit ungemein. Zudem mähen die Rasenmäher Roboter die ausgewählte Rasenfläche nach einem Zufallsprinzip. Somit wird das Gras sauber und gleichmäßig aus unterschiedlichen Richtungen gemäht, was dem Rasen ein dichtes, teppichähnliches Aussehen und eben solche Oberfläche verleiht. Dies ist mit einem herkömmlichen Rasenmäher, und sei er auch elektrisch, nicht möglich. Sie entscheiden über die Arbeitszeit des Mähroboters, welche sich nach der Größe der zu mähenden Fläche richtet. Auch ist das Mähen mit demRasenmäher Roboter mit weniger Lärm verbunden, als bei einem elektrischen Rasenmäher, also kann dieser auch in der Nacht oder Mittagszeit genutzt werden. Vorteilhaft durch das ständige Rasen mähen ist zudem der verminderte Moosbewuchs und das Entfernen des abgeschnittenen Grases entfällt komplett. Sie können die Spitzen liegen lassen, was den Boden natürlich mulcht. Die unteren Graspartien bekommen durch das häufige Rasen mähen mehr Licht und wachsen besser und dichter. Die höheren Anschaffungs-, Wartungs- und Reparaturkosten heben die enorme Arbeitserleichterung allemal auf.

Mähroboter Vergleich

Multitool Test

Ein Multitool (Multifunktionswerkzeug) ist ein Werkzeug, in welchem andere integriert wurden. Zangen, aus deren Griff sich weitere handwerkliche Utensilien ausklappen lassen gehören zu den Bekanntesten dieser Art. Vor allem die Ausführungen, welche die wichtigsten Werkzeuge für die Fahrradreparatur in sich vereinen (zum Beispiel verschiedene Imbusschlüssel, Kettennieter und Nippelspanner), machten das Multitool allgemein bekannt. Mittlerweile gibt es Kombinationen für alle möglichen Lebenslagen und finden unter Berufshandwerkern, wie auch unter Heimwerkern immer größeren Anklang.

 

Multitool Test

Multitool Test

Die zunehmende Beliebtheit der Multifunktionswerkzeuge ist nicht unbegründet. Gerade auf größeren Baustellen, auf welchen neben dem Werkzeug auch das Arbeitsmaterial zu seinem Bestimmungsort gebracht werden muss, erweist sich ein Multitool als wahrer Segen. Da es bequem in der Hosentasche oder am Gürtel mitgeführt werden kann, erspart es Ihnen den Zeit- und Energieaufwand, den Sie durch einen schweren Werkzeugkoffer aufbringen müssten. Doch auch im Familienalltag eines Heimwerkers ist ein Multitool äußerst praktikabel. Dabei trägt es zudem einiges zur Sicherheit Ihrer Kinder bei. Wenn Sie schon einmal ein Möbelstück im Beisein neugieriger Finger zusammengebaut haben, wissen Sie genau, wie nervenaufreibend es sein kann auch nur einige Sekunden auf die Schraube zu achten, die Sie gerade festdrehen möchten, während andere benötigte Werkzeuge offen herumliegen oder der Werkzeugkasten offen herumsteht. Mit einemMultitool können Sie sich in aller Ruhe auf Ihre Arbeit konzentrieren, ohne gefährliche Gegenstände in Griffreichweite Ihrer Kinder zu wissen.

Auf der verlinkten Webseite finden Sie ein Multitool Test.

test